EN
DE
  • Vom Bahnhof zum Technologieterminal

    Aus dem maroden Ilmenauer Hauptbahnhof hat die Stadt ein modernes Domizil für junge IT-Unternehmen geschaffen. Die Züge halten direkt vor der Firmentür.

  • Industriestandort mit starken Potenzialen

    Mit mehr als 50 renommierten und zum Teil weltweit agierenden Unternehmen sowie über 12.000 Mitarbeitern ist der Industriestandort Erfurter Kreuz zwischen Arnstadt und Ichtershausen der bedeutendste seiner Art in Thüringen.

  • Zentrum von Wissenschaft und Innovation

    Die Technische Universität Ilmenau wird zu den zehn besten Universitäten Deutschland gezählt und genießt internationales Renommee. In der Region wirkt sie als Impulsgeber bei der Entwicklung von Hochtechnologien, die insbesondere die hiesige Wirtschaft befruchten.

Technologie und Naturraum

Von der Wachsenburg bis zum Kamm des Thüringer Waldes, erstreckt sich der Ilm-Kreis in einem der schönsten Naturräume, in einer bedeutsamen Kultur-landschaft. Inmitten dieser reizvollen Gegend bildet die TECHNOLOGIE REGION ILMENAU ARNSTADT einen innovativen Wirtschaftsraum.

Erfolgreiche Firmennetzwerke

Die Region ist  von einzigartigem Unternehmertum geprägt. Zahlreiche technologieorientierte Firmen und internationale Industrieunternehmen haben sich hier angesiedelt. Sie bilden erfolgreiche Firmennetzwerke rund um die TU Ilmenau und haben sich in der  „Initiative Erfurter Kreuz“ e.V. organisiert.

Wirtschaft trifft Wissenschaft

Die Industriegroßfläche Erfurter Kreuz und das Innovationszentrum Campus Ilmenau sind die beiden Kristallisationskerne für Wirtschaft und Technologie in der Region. Im wachstumsbetonten Spannungsfelds von Wirtschaft und Wissenschaft nimmt der Ilm-Kreis eine einzigartige Stellung in Thüringen ein.