EN
DE

Organisationsstruktur des Regionalmanagements

Das Regionalmanagement arbeitet eng mit den unterschiedlichen Akteuren der Wirtschaftsregion Landkreis Gotha und Ilm-Kreis zusammen, um Kernprobleme zu identifizieren, strukturwirksame Maßnahmen zu gestalten und verschiedene Projekte voranzubringen. Zu den Akteuren gehören regional ansässige Unternehmen, regionale Kreditinstitute und Wirtschaftsverbände, Bildungs-, Forschungs- und Qualifizierungseinrichtungen, Behörden, Institutionen und Gebietskörperschaften sowie Vertreter der Kommunalpolitik und die Bürgerschaft.

Zur gezielten Umsetzung strukturwirksamer Maßnahmen und der effizienten und effektiven Konsensbildung bezüglich der thematischen Schwerpunktsetzung des Regionalmanagements und der Beschlüsse zu Regionalbudget-Projekten organisiert sich die Zusammenarbeit in einer dreigliedrigen Struktur:

Auf Steuerungsebene ist die Lenkungsgruppe das Entscheidungsgremium. Die Lenkungsgruppe tagt zirka dreimal im Jahr. Zu den Mitgliedern zählen neben den beiden Landräten, die im Wechsel jeweils den Vorsitz der Lenkungsgruppe innehaben, Vertreter aus in der Region ansässigen Unternehmen und Unternehmensverbänden, von Kammern und Institutionen, (Ober-)Bürgermeistern, Vertreter regional agierender Kreditinstitute, von Ausbildungs- und Forschungseinrichtungen. Die Lenkungsgruppe diskutiert die wesentlichen Tätigkeitsschwerpunkte des Regionalmanagements und entscheidet über Regionalbudget-Projekte.

Die operative Ebene bildet das Regionalmanagement selbst. Ihm obliegen die organisatorischen und administrativen Aufgaben zur Umsetzung der Maßnahmen und Projekte. Zur Beratung und zum Austausch arbeitet das Regionalmanagement dabei mit den kommunalen Wirtschaftsförderern, je nach thematischer Ausrichtung mit Experten oder projektbezogenen Arbeitsgruppen zusammen.

Ministerien, Behörden und überregionale Institutionen unterstützen das Regionalmanagement auf beratender Ebene unter anderem bei der Bereitstellung von Fördermitteln und behördlichen Genehmigungen.

 


Die Teilnehmer der Lenkungsgruppensitzung vom 27.06.2019
Foto: Regionalmanagement

 

Die Mitglieder der Lenkungsgruppe
Onno Eckert, Landrat Landkreis Gotha
Knut Kreuch, Oberbürgermeister Stadt Gotha
Michael Brychcy, Bürgermeister Stadt Waltershausen
Jens Schuppan, stellvertretender Schulleiter Staatliche Fachschule für Bau, Wirtschaft und Verkehr Gotha
Jörg Krieglstein, Vorsitzender des Vorstandes Kreissparkasse Gotha
Luis Galrao, Werkleiter August Storck KG
Dieter Ortmann, Geschäftsführer maxx-solar & energie GmbH & Co. KG
Bernd Kühl, Betriebsleiter JTJ Sonneborn Industrie GmbH
Katrin Haupt, komm. Referatsleiterin Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlicher Raum
Eberhard Frank, Standortpolitik IHK Erfurt
Petra Enders, Landrätin Ilm-Kreis
Frank Spilling, Bürgermeister Stadt Arnstadt
Dr. Daniel Schultheiß, Oberbürgermeister Stadt Ilmenau
Prof. Peter Scharff, Rektor Technische Universität Ilmenau
Marco Jacob, Vorsitzender des Vorstandes Sparkasse Arnstadt-Ilmenau
Dr. Siegfried Pause, Geschäftsführer LLT Applikation GmbH Ilmenau
Oliver Wiegand, Geschäftsführer Wiegand-Glas GmbH
Rüdiger Horn, Geschäftsführer TGZ Ilmenau GmbH
Franz-Joseph Willems, Vorsitzender des Vorstandes Initiative Erfurter Kreuz
Sabine Wosche, Geschäftsführerin Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH
Dr. Sven Günther, Geschäftsführer Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen
Karl-Heinz Schmidt, Ilm-Kreis