EN
DE

Durch Kooperation, Informations- und Wissenstransfer Projekte effizient umsetzen

Der Transfertag 2019 der TU Ilmenau bietet am 27. November 2019 die Möglichkeit zum produktiven Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.

Grafik: istockphoto.com/wildpixel

Neben Forschung und Lehre kommt dem Transfer zwischen Hochschule, Unternehmen und Gesellschaft eine hohe Bedeutung zu. Die wirtschaftliche Verwertung von Forschungsergebnissen dient insbesondere der Mittelstandsförderung. Im Gegenzug erhalten die Wissenschaftseinrichtungen neue Impulse für ihre Forschungsprojekte. Diese produktive Allianz zwischen Hochschule und Wirtschaft gilt es zu analysieren und zu verbessern. Mit dem Transfertag 2019 möchte die Technische Universität Ilmenau alle Interessierten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft einladen, aktiv an den Diskussionen teilzunehmen, Kontakte zu knüpfen, zu erneuern und Kooperationen anzuregen. Gefragt sind alle Erfahrungen zum Thema Transfer, damit diese Prozesse zukünftig effizienter gestaltet werden können.

Als Veranstalter des Transfertages 2019 ist das Referat Forschungsservice und Technologietransfer (FuT) Partner bei allen Fragen zu Kooperation, Informations- und Wissenstransfer, Schutzrechten und Ausgründungen. Gemeinsam mit den jeweiligen Interessenten konzipieren und erarbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referats Projektideen und begleiten Projekte bis zur Antragsreife. Gern geben sie auch Unterstützung bei der Findung passender Förderprogramme und -formate und bei der Vermittlung von geeigneten Kooperationspartnern.

Der Transfertag beginnt um 13 Uhr im Audimax der TU Ilmenau und wird von Rektor Prof. Peter Scharff, von Kay Tischer, Beigeordneter des Ilm-Kreises und von Ilmenaus Oberbürgermeister Dr. Daniel Schultheiß eröffnet. Geboten werden fünf Vorträge zum Thema Transfer von Prorektor Prof. Kai-Uwe Sattler, Prof. Stefan Sinzinger, IMN MacroNano, Prof. Jean Pierre Bergmann, Kompetenzzentrum 4.0, Prof. Ralf Sommer, IMMS, und Dr. Denis Dontsov, SIOS Messtechnik GmbH. Außerdem können die Gäste zwischen zwei Workshops wählen: Strategisches Planungsmodell für KMU sowie Transfer und Region. Ein Innovations-Slam und eine Podiumsdiskussion runden das Programm ab. Die Veranstaltung wird gegen 19 Uhr beendet sein.