EN
DE

Auch in Zeiten der Digitalisierung bleibt die Filiale wichtiger Anlaufpunkt

Bei der Commerzbank im Ilm-Kreis hat es einen Führungswechsel gegeben: Isabel Menzel ünernahm die Filialleitung in Ilmenau und Arnstadt.

Die neue Filialdirektorin Isabel Menzel (2.v.r.) mit Mitarbeiterinnen der Commerzbankfiliale Ilmenau: Ines Arnold (l.), Nicole Schenzel (2.v.l.) und Jana Schultz (r.). Foto: wr

Gestern stellte sich Isabel Menzel in der Commerzbankfiliale Ilmenau der Öffentlichkeit vor. Mit dabei Pressesprecherin Sabine Schanzmann-Wey. Die neue Filialdirektorin setzt darauf, weitere Kunden für die Commerzbank zu gewinnen und, wie sie sagte, mit ihnen gemeinsam langjährige Geschäftsbeziehungen aufzubauen: „Die Beratung der Kunden ist eine wichtige Aufgabe, der wir uns in Ilmenau und Arnstadt stellen. Das gilt besonders für Privatkunden, aber auch für unsere Geschäftskunden, denen in beiden Filialen je ein Berater zur Verfügung steht.“ Allein in der vergangenen Woche, so verriet sie, wurden in ihrem Verantwortungsbereich 40 neue Konten eröffnet, was sicher auch mit momentan laufenden Marketingmaßnahmen zusammenhängt. In Ilmenau und Arnstadt betreut die Commerzbank mit 20 Mitarbeitern insgesamt 18.400 Privatkunden und 2.600 Unternehmenskunden.

Persönliche Beratung weiterhin stark nachgefragt

Isabel Menzel übernimmt die Position in einer Phase des Umbruchs, in der auch im Privatkundenbereich immer mehr Bankgeschäfte digital abgewickelt werden. Deshalb baut natürlich auch die Commerzbank Angebote wie digitale Kreditvergabe und mobile Bezahlsysteme aus. Dennoch, so sagte sie, werde sich ihre Bank nicht aus dem Filialgeschäft und damit aus der persönlichen Kundenberatung zurückziehen, weil laut entsprechender Studien Bankkunden in großer Mehrheit persönliche Ansprechpartner in einer Filiale bevorzugen: „Apps ersetzen eben keine Filiale!“ Menzel weiter: „Wir bleiben daher in Ilmenau und Arnstadt an der Seite unserer Kunden. Und mit der neuen Führungsstruktur wachsen die Teams der beiden Filialen zusammen, können sich besser unterstützen und sich im Bedarfsfall auch vertreten.“

Isabel Menzel löst in Ilmenau Thomas Böhme als Filialleiter ab, der künftig als Unternehmenskundenberater in der Niederlassung Erfurt tätig sein wird. Jürgen Meinunger, der die Filiale in Arnstadt geleitet hat, wechselt als Ratenkreditmanager in die Niederlassungsleitung nach Erfurt. Die heute 47-jährige Filialdirektorin arbeitet seit 1991 für die Commerzbank. Als gelernte Datenverarbeitungskauffrau nahm sie in der Filiale Saalfeld ihre Tätigkeit in der Bank auf. Berufsbegleitend schloss sie eine Ausbildung zur Bankkauffrau und anschließend ein Studium zur Bankfachwirtin ab. Bis 2007 war sie in Saalfeld Privatkundenberaterin, danach bis 2012 Filialleiterin. Vorsorgemanagerin in Erfurt und Koordinatorin der Niederlassung Erfurt waren bis zum Wechsel in den Ilm-Kreis die letzten beruflichen Stationen. Isabel Menzel stammt aus Saalfeld, ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Auf dem Mountainbike und beim Wandern entspannt sie sich gern von ihrer anspruchsvollen Tätigkeit.