EN
DE

Roadshow „Fachkräftegewinnung in Europa“

Mit dieser Veranstaltung möchte die IHK Südthüringen Wege zur Fachkräftegewinnung aus dem europäischen Raum aufzeigen. In Kooperation mit der zentralen Auslandsvermittlung der Agentur für Arbeit, dem Europa-Service-Büro, Personalberatern und Personaldienstleistern erhalten Unternehmen relevante Informationen zur Rekrutierung von  Fachkräften aus dem europäischen Ausland. Jeder zweite heutige Arbeitnehmer mit qualifizierter Berufsausbildung scheidet bis 2030 aus dem Berufsleben aus. Die Entwicklung kurz- und mittelfristiger Strategien zur Vermeidung und Behebung von Personalengpässen ist deshalb das Gebot der Stunde. Auch die langfristige Sicherung der Fachkräftebasis bleibt die dauerhafte Herausforderung für die Südthüringer Wirtschaft. 

Im Rahmen der Roadshow werden drei Veranstaltungstermine angeboten:

  • Mittwoch, 6. Juli 2016, 15 Uhr bis 18 Uhr, Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau, Ehrenbergstraße 11, 98693 Ilmenau.
  • Donnerstag, 7. Juli 2016, 9 Uhr bis 12 Uhr, IHK-Niederlassung Sonneberg, Gustav-König-Straße 27, 96515 Sonneberg.
  • Donnerstag, 7. Juli 2016, 15 Uhr bis 18 Uhr, Technologie- und Gründer-Fördergesellschaft Schmalkalden, Allendestr. 68, 98574 Schmalkalden.

Folgendes Programm wird angeboten:

  • Möglichkeiten der Rekrutierung von Mitarbeitern durch die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Agentur für Arbeit;
  • Praxisbeispiel Bridge4Mobility zur Vermittlung von spanischen Fachkräften an Südthüringer Unternehmen;
  • Das Europa-Service-Büro - Welcome-Center für ausländische Arbeitnehmer in Südthüringen stellt seine Unterstützungsmöglichkeiten vor;
  • Arbeitnehmerüberlassung innerhalb der EU am Praxisbeispiel Slowakei;
  • Erfahrungsberichte von Südthüringer Unternehmen zur Anwerbung von Fachkräften aus dem europäischen Ausland.

Anmeldungen bis 30. Juni an Silke Sieber, Fax: 03681 362-220, E-Mail: sieber@suhl.ihk.de.