EN
DE

5. INTERBILD Symposium „Arbeitsplätze gesund gestalten“

Am Mittwoch, 18. März 2020, findet in Jena das 5. INTERBILD Symposium „Arbeitsplätze gesund gestalten – Haltung und Bewegung, Myopie und Blaulicht“. Die Veranstaltung findet von 9 Uhr bis 16.30 Uhr im Konferenz- und Lehrzentrum der Ernst-Abbe-Hochschule (Haus 4), Carl-Zeiss-Promenade 2, 07745 Jena, statt. Online-Anmeldung bis zum 17. März 2020, danach Vor-Ort-Anmeldung sind möglich. Das Symposium steht unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Stephan Degle, Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Zum 5. INTERBILD Symposium treffen sich Experten aus unterschiedlichen Fachdisziplinen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, welche sich mit dem Thema „Bildschirmarbeit“ beschäftigen wie Arbeitsmediziner, Augenärzte, Augenoptiker, Büroausstatter, Ergotherapeuten, Innenarchitekten, Manualmediziner, Möbeldesigner, Optometristen, Orthopäden, Osteopathen, Physiotherapeuten, Sportmediziner u.a.

 

Namhafte Referenten aus Forschung und Praxis stellen neueste Studienergebnisse zur Gesundheit und zur „sinnvollen“ Verwendung digitaler Medien werden vor. Die Fachbeiträge sind interdisziplinär und haben ein breites Spektrum: Funktionen - Funktionsstörungen - Funktionskrankheiten und Kippfaktoren, Sensomotorik, Blaulicht als Gefahr für unsere Gesundheit, Prävention von Kurzsichtigkeit (Myopie), Vermeidung der Abhängigkeit von digitalen Medien, Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie Bewegung und Wahrnehmung. Eine parallele Industrieausstellung lädt ein, innovative Ergonomie direkt zu testen.