EN
DE

Berufsschulzentrum präsentiert in Ilmenau breites Spektrum an Ausbildungsangeboten

Am 29. Februar 2020, lädt das Staatliche Berufsschulzentrum Arnstadt-Ilmenau zum Tag der offenen Tür und zum 2. Tag des Glasapparatebauers ein.

Impression vom 1. Tag des Glasapparatebauers: Auszubildende stellten ihren Beruf vor und Gäste konnten sich als Glasbläser versuchen. Foto: wr

In Vorbereitung auf das neue Lehr- und Ausbildungsjahr führt das Staatliche Berufsschulzentrum Arnstadt-Ilmenau am Sonnabend, dem 29. Februar 2020 wieder einen Tag der offenen Tür durch. In diese Veranstaltung integriert ist auch der 2. Tag des Glasapparatebauers. Der Tag der offenen Tür findet von 9 bis 12 Uhr am Standort Ilmenau, Am Ehrenberg 1, 98693 Ilmenau, statt. Alle Interessenten, vor allem Regelschüler der 8. bis 10. Klassen mit ihren Eltern, können sich in modernen Fachkabinetten, Unterrichtsräumen und Werkstätten über die Ausbildungsangebote des Staatlichen Berufsschulzentrums informieren. Während dieser Zeit stehen alle Lehrerinnen und Lehrer für eine Beratung zur Verfügung. Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Schulformen und Ausbildungsrichtungen berichten über ihre Erfahrungen.

Allgemeine Hochschulreife mit mehreren Fachrichtungen

Am Standort Ilmenau des Staatlichen Berufsschulzentrums Arnstadt-Ilmenau können die Allgemeine Hochschulreife im beruflichen Gymnasium in den Fachrichtungen Wirtschaft und Technik sowie die Fachhochschulreife in den Fachrichtungen Wirtschaft/Verwaltung und Gesundheit/Soziales erworben werden. Auch der Haupt- und der Realschulabschluss können nachgeholt werden. Schüler, welche sich bereits für einen Besuch in einer der angebotenen Vollzeitschulformen am Standort Ilmenau entschieden haben, können ihre Bewerbungsunterlagen abgeben.

Ebenfalls werden die hier beschulten Ausbildungsberufe vorgestellt. So können sich die Besucher die Inhalte des Berufsschulunterrichts in kaufmännischen, Elektro- und Glasberufen, bei Mechatroniker, Produktionstechnologe und Forstwirt informieren. Eine Vielzahl von Unternehmen und Institutionen nahezu aller Branchen präsentieren ihre freien Ausbildungs- und Studienplätze. Das Spektrum reicht in diesem Jahr von kaufmännisch-verwaltenden über Gesundheitsberufe, Bau-, Metall-, IT- und Elektroberufe sowie die vielfältigen Karrieremöglichkeiten bei Bundespolizei und Bundeswehr.

2. Tag des Glasapparatebauers

Außerdem findet an diesem Tag der 2. Tag des Glasapparatebauers statt. Fachleute aus Theorie und Praxis informieren über die Inhalte dieses hochqualifizierten Handwerksberufes und den Chancen für eine berufliche Zukunft in dieser Branche. Vertreter aller Unternehmen unserer Region, die Glasapparatebauer beschäftigen und ausbilden, stellen Ihre Produktpalette vor. Außerdem kann man sich selbst an der Flamme ausprobieren.

Die Berufsberatung der Arbeitsagentur und die Handwerkskammer Erfurt geben Tipps zu Bewerbung und Ausbildung. Das benachbarte Christliche Jugenddorf Ilmenau informiert nicht nur über das Wohnheim und seine Ausbildungsangebote. Für gastronomische Versorgung zeichnen auch in diesem Jahr wieder Schüler der Abiturstufe verantwortlich. Nähere Auskünfte werden gern unter 03677/6457-0 oder info@sbsz-arn-ilm.de erteilt.