EN
DE

Nach der Internationalen Grünen Woche in Berlin ist vor der Thüringen Ausstellung in Erfurt

Mit einem positiven Fazit zur Internationalen Grünen Woche in Berlin freut sich Landrätin Petra Enders nun auf die Thüringen Ausstellung ab 29. Februar 2020 auf der Erfurter Messe.

Starker Andrang herrschte während der Grünen Woche in der Thüringenhalle, in der sich der Ilm-Kreis als Schwerpunkt-Landkreis präsentierte. Foto: Doreen Huth/ LRA Ilm-Kreis

„Für den Ilm-Kreis ist der Auftritt als Schwerpunkt-Landkreis in der Thüringenhalle auf der Grünen Woche hervorragend gelaufen“, stellt Landrätin Petra Enders fest. In einem ersten Fazit zieht sie durchaus eine positive Bilanz des Auftrittes. Auf der Thüringen Ausstellung stellt sich der Landkreis ab 29. Februar 2020 auf der Erfurter Messe vor. Einen Monat nach der Grünen Woche in Berlin zieht Landrätin Petra Enders ein positives Fazit zum Auftritt des Ilm-Kreises als Schwerpunkt-Landkreis in der Thüringenhalle. „Der Kreis hat sich hervorragend präsentiert. Viele Anfragen haben die Aussteller nach dem einwöchigen Auftritt schon erreicht. Der Bob des Traditionsvereines Schlitten und Bob aus Ilmenau und das Modell des Kickelhahnturmes mit Rutsche von Olympiasieger Hans Rinn waren wahre Publikumsmagneten.“ So erreichten die Rennsteigbahn schon über Hundert Anfragen zu deren Angeboten. Auch zum Olitätenland mit der Olitätenhauptstadt Großbreitenbach kamen viele Nachfragen.

Dank an Aussteller und Akteure auf der Bühne

 

„Ich danke den Unternehmen, Ausstellern und Akteuren auf der Bühne, die den Kreis hervorragend präsentiert haben. Wir zeigten die kulinarische Vielfalt von Bier, Bratwurst, Senf, Kloßpommes über Ziegenkäse bis hin zu internationalen Gerichten, kulturelle Höhepunkte mit unseren Städten Arnstadt und Ilmenau sowie vielen Künstlerinnen und Künstlern und mit vielen Vereinen die Vielfalt des Ehrenamtes. Mit dem Regionalverbund Thüringer Wald und dem UNESCO Biosphärenreservat präsentierten wir unsere Verbundenheit zur Natur und einen Tourismus im Einklang mit ihr.“

Als nächstes ist der Ilm-Kreis auf der Thüringen Ausstellung vom 29. Februar 2020 bis 8. März 2020 in Erfurt auf der Messe vertreten. „Die Thüringen Ausstellung ist die Leistungsschau des Landes. Da darf der Ilm-Kreis nicht fehlen. Wir stellen uns am Stand in Halle 1 mit unseren touristischen Highlights, Veranstaltungen wie dem Dreinschlag, unserer Wirtschaftsförderung und dem Regionalmanagement vor. Auf der Sonderschau Innotech präsentiert sich das Solardorf Kettmannshausen mit sechs Firmen des Ilm-Kreises“, zählt Landrätin Petra Enders nur einige der sehenswerten Stände aus dem Ilm-Kreis auf. Zur Eröffnung am Samstag, 29. Februar 2020, wird sie selbst gegen 11 Uhr am Stand vertreten sein und Besucherinnen und Besuchern Fragen zum Kreis beantworten.

Knapp 30 Firmen aus dem Ilm-Kreis präsentieren zudem ihre Produkte zur Thüringen Ausstellung. Sie sind zu den Aktionstagen „Hochzeit und Feste“, „Thümobilien“ oder zur Gesundheitsmesse zu sehen.