EN
DE

Engere Vernetzung von Thüringer Unternehmen

Eine neue Informations- und Kommunikationsplattform des Thüringer ClusterManagements (ThCM) steht ab sofort online.

 

 

Die Internetseite des Thüringer ClusterManagements (ThCM)  ermöglicht künftig eine noch engere Vernetzung von Thüringer Unternehmen. Auf der Internetseite www.cluster-thueringen.de finden Besucher damit ab sofort alle wichtigen Informationen zu Thüringer Branchennetzwerken kompakt gebündelt.

Mit der Internetseite richtet sich das ThCM speziell an Thüringer Unternehmer, Wissenschaftler und Netzwerker. Sie finden neben einer Darstellung der Thüringer Wachstumsfelder auch Wissenswertes zu den Zielen, Strukturen, Fördermöglichkeiten, Veranstaltungen und Arbeitsschwerpunkten des ThCM. Eine integrierte Unternehmensdatenbank mit mehr als 4.000 Einträgen erleichtert Thüringer Unternehmen zudem die Suche nach passenden Kooperationspartnern. Weiterhin informiert in Kürze ein kostenloser Newsletter über aktuelle Entwicklungen, Veranstaltungen, Projekte und Fördermöglichkeiten von Thüringer Clusterinitiativen.

Das ThCM ist bei der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen) angesiedelt.  Seit September 2012 koordiniert es im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Technologie (TMWAT) die Aktivitäten zur Entwicklung von zehn Thüringer Wachstumsfeldern, die 2011 von der Studie „Trendatlas Thüringen 2020“ identifiziert wurden, sowie der Branchen Logistik und Ernährungsgewerbe. Wichtiger Partner sind dabei die in den Branchen aktiven Netzwerke.

Ein Schwerpunkt in der Arbeit des ThCM ist die strategisch-konzeptionelle Weiterentwicklung (Roadmapping) der Wachstumsfelder. Dazu wurden für vier Wachstumsfelder bereits Potenzialstudien erarbeitet. Sie sollen in den nächsten Monaten mit den Akteuren diskutiert werden. Auf der Grundlage der Potenzialanalysen gilt es anschließend, die Roadmaps zu erstellen, entlang derer die Entwicklung des jeweiligen Wachstumsfeldes erfolgen soll. Weitere wichtige Aufgaben des ThCM sind unter anderem die Initiierung neuer Kooperationsprojekte, die Unterstützung der Netzwerke bei übergreifenden Themen, wie z.B. der engeren Verzahnung zum Ausschöpfen von Innovationspotenzialen, der Fachkräftesicherung oder der Internationalisierung, sowie das gezielte Marketing für die Wachstumsfelder.

Zum Thüringer Clustermanagement (ThCM)