EN
DE

Erfolgreich Gründen im Ilm-Kreis

Gründergeschichten

Gründerteam der 5microns GmbH. Foto: 5microns

Die 5microns GmbH ist ein innovatives und dynamisches Startup, das sich als ingenieurtechnischer (Entwicklungs-)Dienstleister im Bereich der Mikrosystemtechnik versteht.

Zwei der Andato-Gründer: David Grüner (l.) und Dr. Tommy Baumann.

Die Andato GmbH & Co. KG ist ein im Umfeld der TU Ilmenau entstandenes und gewachsenes Unternehmen, das heute einen der weltweit schnellsten Simulationskerne anbietet. Dr. Tommy Baumann, David Grüner und Andreas Emde hatten sich während des Studiums an der TU Ilmenau kennengelernt und beschlossen, gemeinsam ein Unternehmen aufzubauen.

Dr. Frank Bonitz, Vorstand der BN Automation AG.

Die BN Automation AG ist ein weltweit agierender Dienstleister in den Bereichen Automatisierung, Informationstechnik und Datenlösungen. Für 750 Kunden aus Industrie und Versorgungswirtschaft hat sie in 26 Jahren mehr als 2.000 Projekte in Deutschland, Europa und der Welt realisiert. Geschäftsfelder sind Wasser, Energie und Industrie.

Die Gründer der EasternGraphics GmbH (v.l.) Dr.-Ing. habil. Ekkehard Beier und Dipl.-Inf. Frank Wicht.

Die Wurzeln der EasternGraphics GmbH liegen im Fachgebiet Grafische Datenverarbeitung der Technischen Universität Ilmenau. Das Unternehmen ist heute maßgeblich in der Büromöbelindustrie aktiv. Unter der international erfolgreichen Dachmarke pCon konzentriert sich EasternGraphics vorwiegend auf eBusiness-Anwendungen in den Bereichen der visuellen Produktkonfiguration und -planung, sowie auf interaktive 3D-Computergrafik.

Dr.-Ing. Karsten Pahnke, Mitgründer der emsys Embedded Systems GmbH. Foto: emsys

Die emsys Embedded Systems GmbH ist auf die Entwicklung von Hardware und insbesondere Software für eingebettete Systeme spezialisiert. Die Kernkompetenz besteht in der Entwicklung zuverlässiger und effizient wartbarer Software in vorhersagbarer Zeit. Im wohldefinierten Entwicklungsprozess werden seit mehreren Jahren agile Methoden (Scrum) eingesetzt und umfangreiche Testkonzepte entwickelt und angewandt. Von Anfang an wurde auf objektorientierte Programmierung gesetzt, auch wenn dies zum Anbruch des Embedded-Zeitalters noch exotisch anmutete.

Die Gründer und Geschäftsführer (v.l.) Kristian Kalweit und Falko Rotter.

Als innovatives, leistungsstarkes IT-Unternehmen hat sich die EXOR PRO auf die Entwicklung und Realisierung maßgeschneiderter Softwarelösungen für die Bereiche Lagerverwaltung und -steuerung, Versand- und Transportlogistik sowie Datenintegration spezialisiert.

Dr.-Ing. André Kaeding, Geschäftsführer der GMC Systems mbH. Foto: GMC Systems

Die GMC Systems Gesellschaft für medizinische Computersysteme mbH entwickelt und implementiert Informations- und Kommunikationssysteme für das Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Lösungen von GMC erweitern das Anwendungsspektrum der traditionellen Informationssysteme in der Medizin um Kommunikations- und Dokumentationskomponenten von der Abrechnung bis hin zur elektronischen Fall- und Patientenakte.

Dr. Horst Hansch, Geschäftsführer der IL Metronic Sensortechnik GmbH. Foto: wr

Die IL Metronic hat eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte am Standort Ilmenau-Unterpörlitz geschrieben. Dieser Standort stand in den vielen Jahren seit der Gründung nie zur Disposition. Die IL Metronic ist ein typisches Familienunternehmen, in dem auch Belegschaft als Familie gedacht wird. Viele Preise wurden der IL Metronic und deren Gründern für Ihr Wirken bereits zuerkannt, so „Thüringer Unternehmer des Jahres 2009“, „Südthüringer Unternehmen des Jahres 2010“ oder „Großer Preis des Mittelstands“ im Jahre 2013.

Gründer der Ilmsens GmbH: (v.l.) Martin Kmec, Kai Schilling, Hans-Christian Fritsch und Dr. Jürgen Sachs.

Die Ilmsens GmbH ist ein noch ganz junges Unternehmen, das Anfang Mai 2016 gegründet wurde. Die Firma erweitert das Spektrum der Ausgründungen aus der TU Ilmenau um einen innovativen Hersteller von leistungsfähigen Sensoren zur Qualitätsüberwachung von Flüssigkeiten in Echtzeit. Ilmsens nutzt dazu eine weltweit einzigartige und patentierte Technologie, die vielfältig einsetzbar ist. Die Gründer sind vier Diplomingenieure der TU Ilmenau und ein Betriebswirt aus der TU Ilmenau Service GmbH.

Gründer und Geschäftsführer Ingo Schrewe.

Die incowia GmbH ist Beratungs- und Implementierungsspezialist für innovative IT-Lösungen und Datenintegration. 2015 feierte das Unternehmen sein 25-jähriges Firmenjubiläum. Das ist einer von vielen Gründen auf den Gründungsprozess des Unternehmens zurück zu blicken und wichtige Meilensteine noch einmal zu beleuchten.

Die Mitgründer Dr. Thomas Rücker und Dr. Holm Fischäder. Foto: wr

Die IPOL GmbH ist ein typisches Beispiel einer erfolgreichen Ausgründung aus der TU Ilmenau. Die Geschäftsidee entstammt aus den Promotionsprojekten der beiden Mitgründer Dr. Thomas Rücker und Dr. Holm Fischäder am Fachgebiet Produktionswirtschaft und Industriebetriebslehre unter Prof. Dr. Herfried Schneider der damaligen Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Das Unternehmen entwickelt komplexe Dienstleistungsangebote für Industrieunternehmen zur Planung und Gestaltung von Produktions- und Logistikprozessen.

Professor Tobias Reimann, Mitgründer der ISLE GmbH. Foto: wr

Die isle Steuerungstechnik und Leistungselektronik GmbH ist eine Ausgründung aus der TU Ilmenau. Die Schwerpunkte wurden dabei in der Batterieladetechnik, in der Schaltnetzteiltechnik, in der Antriebs- und Energietechnik sowie im Automotive-Bereich gesetzt. Zuvor wurde der isle e.V. gegründet, um den Technologietransfer auf den Feldern der Leistungselektronik und der Steuerungstechnik sowie in verwandten Bereichen in die mittelständische Wirtschaft zu unterstützen.

Firmengründer Dr. Siegfried Pause (l.) mit Tochter Larissa Pause, Geschäftsführerin und Gesellschafterin der LLT Applikation GmbH.

LLT Applikation GmbH ist ein technologieorientiertes Unternehmen mit einem spezialisierten Leistungsprofil auf dem Gebiet der Laser-Präzisions- und Mikrobearbeitung mit den beiden Hauptgeschäftsfeldern Maschinenbau Laser-Präzisions- und Mikrobearbeitungssysteme sowie Laserlohnfertigung und Applikationslabor. Das Unternehmen wurde 1997 von Dr. Siegfried Pause gegründet.

Dr. Peter Peyerl, Gründer und Geschäftsführer der Meodat GmbH.

Die MEODAT GmbH ist im Bereich der Hoch- und Höchstfrequenzsensorik und der digitalen Signalverarbeitung mit Spezialprozessoren tätig. Ihre Gründung erfolgte im Jahr 1994. Heute ist die MEODAT GmbH  ein international tätiges Unternehmen und kann auch als kleines Unternehmen ihren Mitarbeitern viel Flexibilität, Einbindung in alle Produktionsebenen und inspirierende Kontakte mit ausländischen Kunden bieten. Dr. Peyerl hat es nicht bereut in Ilmenau gegründet zu haben und würde es wieder tun.

Dr. Andreas Bley, einer der Gründer der MetraLabs GmbH. Foto: MetraLabs GmbH

„Kunden genau in ihren Aufgaben und Dienstleistungen verstehen um ihnen durch kreative Servicerobotiklösungen nachhaltig Verbesserungen zu verschaffen“ ist das Motto, welches Dr. Andreas Bley und seine Gründungspartner mit der MetraLabs GmbH verkörpern. Speziell im Bereich der Servicerobotik für den Einzelhandel sieht das Unternehmen für die Zukunft erfolgversprechende Marktchancen. Die MetraLabs GmbH wurde 2001 von vier Studierenden der TU Ilmenau auf der Grundlage einer erfolgreichen Teilnahme am Wettbewerb „Jugend forscht“ gegründet.

Ihre Ansprechpartnerin:

Dr. Dörte Gerhardt

 

 

 

 

Leiterin des Referats Forschungsservice und Technologietransfer
der TU Ilmenau
Tel.: +49 3677 69-2512
Fax: +49 3677 69-1596
info@auftakt.org
www.auftakt.org  

auftakt.Basis im TGZ Ilmenau,
Ehrenbergstr. 11

Downloads:
Regionalbudgetprojekt: Gründerstudie in der TECHNOLOGIE REGION ILMENAU ARNSTADT:
Verstetigungskonzeption für eine gründerfreundliche TECHNOLOGIE REGION ILMENAU ARNSTADT
Arbeits- und Statusbericht 1 zur Gründerstudie
Arbeits- und Statusbericht 2 zur Gründerstudie