EN
DE

Innovativer und zuverlässiger Forschungspartner

Für die Unternehmen der Region ist die Verbundforschung mit der TU Ilmenau unverzichtbar. Global Player wie Sony, Siemens, Daimler und viele andere schätzen die Praxisnähe und das Innovationspotenzial der Universität. Im Bild: Forschungsarbeiten am Rasterelektronenmikroskop im Institut für Mikro- und Nanotechnologie.

Wirtschaft trifft Wissenschaft

Durch eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit der Technischen Universität Ilmenau sowie der regional ansässigen Forschungseinrichtungen mit der Industrie gelingt es, bedeutende Forschungsergebnisse schnell und praxiswirksam nutzbar zu machen. Die Universität bündelt hierfür ihre Expertise in den drei Profillinien Funktionale Materialien und Technologien, Intelligente Sensorik und Präzisionsmesstechnik sowie Komplexe Systeme und datenintensives Engineering.
Zur Transferstrategie der TU Ilmenau

Weitere Entwicklungspartner

Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen von Weltruf wie die Fraunhofer-Institut e und Steinbeis Transferzentren ergänzen die Kompetenzen der TU Ilmenau.

Im Leistungszentrum InSignA wurden die Kompetenzen gebündelt.

Zu den Forschungszentren